Tagungsdokumentation der GRAVITA-Auftaktveranstaltung

Am 06. November 2019 fand die Auftaktveranstaltung des Projektes GRAVITA im Königin-Elisabeth-Herzberge Krankenhaus in Berlin satt.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden die Gäste in das GRAVITA-Modell eingeführt und die Partnerbetriebe, Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, Sana Klinikum Lichtenberg, DRK-Schwesternschaft Berlin e.V. sowie Charité Universitätsmedizin, erläuterten Erwartungen und Ziele, die sie mit ihrer Projektteilnahme verbinden.  Helene Maucher, Pflegedirektorin der RKU Kliniken Ulm, stellte das erfolgreiche US-amerikanische Magnet®-Personalbindungskonzept vor und berichtete davon, wie das Krankenhaus als erstes in Deutschland den Magnet®-Status erreichen will.

Die Tagungsdokumentation ist hier als Download verfügbar oder Sie blättern unten in der eingebetteten Variante.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

 

Gravita Tagungsdokumentation_06_11_19_Website